Schreiben von Herrn Staatsminister Prof. Piazolo an die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler in Bayern [350 KB]

Aktuelle Informationen und Hygienekonzept Privatschule Esselbach - neu: 08.05.2020 [225 KB]

Elternbrief 08.05.2020 Schrittweise Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts [137 KB]

Informationen aus dem KM: Übertritt im Schuljahr 2019/2020 [140 KB]

Tag der offenen Schultür

Aus bekannten Gründen entfällt der Tag der offenen Schültür am Sonntag, den 03. Mai 2020

Aktuelle Information und Hygienekonzept

Hygienekonzept der Privatschule [224 KB]

KM: Corona-Pandemie – Öffnung der Schulen

Information des Kultusministeriums bitte hier laden. [147 KB]

Grüße aus der Schule

Aktuelle Informationen

Hier noch weitere interessante Informationen des KM zur Unterstützung
der Eltern. Bei Bedarf stehen ebenso unsere schulischen Ansprechpartner
gerne dafür zur Verfügung und wir möchten darauf hinweisen, dass der
Beratungslehrer zur Verschwiegenheit verpflichtet ist.

https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6918/eltern-koennen-ihre-kinder-im-umgang-mit-den-massnahmen-zum-coronavirus-unterstuetzen.html


Wichtige Hinweise zu den Rahmenbedingungen finden sich außerdem auf der Homepage des KM Bayern unter

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6946/so-geht-es-an-den-schulen-in-bayern-weiter.html


Stand 17.04.2020



Das KIBBS (Kriseninterventions- und Bewältigungsteam Bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen) hat Informationen zusammengestellt, die Eltern im Umgang mit dem Thema Corona-Virus (COVID-19) eine Hilfestellung geben können. Sie geben Antworten auf Fragen, wie z.B. „Was sind übliche Reaktionen von Kindern und Jugendlichen auf solche belastenden Ereignisse?" und „Wie können Eltern ihren Kindern diese außergewöhnliche Situation erklären und sie unterstützen?“.

Informationsblatt [121 KB]

Informationsblatt in einfacher Sprache [138 KB]

Stand 20.03.2020





Offizielle Schließung aller Schulen in Bayern ab Montag, den 16.03. bis Montag, den 20.04.2020 [467 KB]

Stand: 13.03.2020




Offizielle Vorgehensweise des Bundeslandes Bayern bezüglich der Entwicklung des Coronavirus an Schulen

Es gibt eine neue Allgemeinverfügung zum Aufenthalt in Südtirol und anderen Krisengebieten in den letzten 14 Tagen, also auch schon in den Ferien.

- in Italien: Südtirol (entspricht Provinz Bozen) in der Region Trentino-Südtirol, Region Emilia-Romagna, Region Lombardei und die Stadt Vo in der Provinz Padua in der Region Venetien,

- besonders betroffene Gebiete in Deutschland: Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) –

gültig seit gestern, 07.03.2020:

- Schüler*innen bleiben ab sofort zu Hause, die sich in den letzten 14 Tagen in Südtirol oder anderen Krisengebieten aufhielten

- und zwar unabhängig von Symptomen.

Eltern können - nach Absprache mit der Schulleitung - grundsätzlich ihre Kinder zu Hause lassen, wenn sie sie schützen wollen, auch ohne ärztliches Attest.

https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200306_stmgp_allgemeinverfuegung_coronavirus.pdf

https://www.main-spessart.de/aktuelles/pressemitteilungen/3959.Coronavirus-Allgemeinverfuegung-fuer-Reise-Rueckkehrer-aus-Risikogebieten-wie-Suedtirol.html

Stand: 08.03.2020

Offizielle Schließung aller Schulen in Bayern ab Montag, den 16.03. bis Montag 20.04.2020 [467 KB]

Aktuelle schulische Situation bezüglich dem Coronavirus

Als begründete Verdachtsfälle können nur Personen mit Atemwegssymptomatik betrachtet werden, die sich in den letzten 14 Tagen entweder im Risikogebiet (für das Risikogebiet gilt jeweils die aktuelle Definition des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de) aufgehalten haben oder engeren Kontakt zu einem bestätigten Fall hatten.

Schülerinnen und Schülern, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, wird angeraten, unabhängig von Symptomen unnötige Kontakte zu vermeiden und, sofern das möglich ist, zu Hause zu bleiben. Die Schule ist umgehend darüber in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall gilt die Nichtteilnahme am Unterricht als entschuldigt i.S.d. § 20 Abs. 1 BaySchO.

Sofern kein Aufenthalt in einem Risikogebiet vorlag, bleibt die Schulpflicht grundsätzlich unberührt, d.h. sind keine Einzelmaßnahmen durch das Gesundheitsamt angeordnet, findet eine Teilnahme am Unterricht statt.

Bitte entnehmen Sie weiterführende Informationen der zuständigen staatlichen Behörden aus dem Internet und aus den aktuellen Nachrichten:

www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6866/coronavirus-alle-informationen-fuer-schulen-auf-einen-blick
www.rki.de
www.lgl.bayern.de
www.infektionsschutz.de

Merkblatt für die Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schüler- Maßnahmen COVID-19) [208 KB]

Selbstverständlich sind auch besonders wichtig grundlegende Hygienemaßnahmen zu berücksichtigen:

Richtiges Händewaschen (www.infektionsschutz.de/haendewaschen)
eine Husten-und Nies-Etikette (www.infektionsschutz.de/hygienetipps/hygiene-beim-husten-und-niesen)

Stand: 02.03.2020

www.sophiaschulen.de English site Español Universelles Leben - Die Innere Religion "Spessart Kinder- und Jugendchor" Umweltschule in Europa

Wollen Sie sich verändern?
Unsere Schule bietet Ihnen ein besonderes Erziehungskonzept an: Kinder und Jugendliche werden angeleitet zu einem respektvollen Umgang mit Mitmenschen, Tieren & Natur und entfalten ihre Talente und Fähigkeiten. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich auf Sie!
Lehrer/in (TZ/VZ) für Grund-, Mittel-, Real-, Förderschule oder Gymnasium bzw. eine fertige Ausbildung für Erziehung möglich.
Kontakt

Informationen

Schulpost Winter 2019 [1.102 KB]

Ein pädagogisches Konzept für alle Begabungen

Staatlich anerkannt

Die Privatschule „LERN MIT MIR im Universellen Leben" ist vom bayerischen Kultusministerium als Grund- und Mittelschule staatlich anerkannt. An unserer Schule wird nach der 9. Klasse der Qualifizierende Hauptschulabschluss abgenommen und nach der 10. Klasse die Mittlere Reife.
Die Zeugnisse sind als urkundliche Beurteilungen auch an allen weiterführenden Schulen, wie Gymnasium und Fachoberschule gültig.

Weitere Informationen über das bayerische Schulsystem unter
www.km.bayern.de



Die Schulzeit ist ein wichtiger Abschnitt...

...im Leben eines jeden Menschen. Diese Zeit mit ihren unterschiedlichsten Erfahrungen und vielfältigen Erlebnissen prägt den Schüler, die Schülerin und auch sein oder ihr weiteres Leben. Es könnte ein so spannender und freudiger Lebensabschnitt sein! Und doch sind viele Schüler und Eltern, aber auch Lehrerinnen und Lehrer, unzufrieden mit dem Schulsystem und ihrer Schule. Von Frustration, Gewalttätigkeit und Hilflosigkeit ist in letzter Zeit immer mehr zu hören und zu lesen. Und genauso viel wurde geredet und geschrieben über dringend notwendige Alternativen.

An unserer privaten Weltanschauungsschule »LERN MIT MIR im Universellen Leben« haben wir einen anderen, ganzheitlichen Weg eingeschlagen, der unter dem übergeordneten Motto steht: »Was du nicht willst, das man dir tu´, das füg´ auch keinem anderen zu.«

Mit diesem Internetauftritt möchten wir Ihnen von dem besonderen Konzept und unserem Schulleben berichten. Nehmen Sie sich Zeit, machen Sie sich ein Bild und finden Sie selbst heraus, was unsere Schule von anderen Schulen unterscheidet!

Impressionen aus dem Schulleben